WWF Scorecard 2017

Kaum ein Einkauf, bei dem es nicht
im Wagen landet: Palmöl.

Margarine, Schokolade, Chips, Brot, Pizza, Waschmittel, Seife, Cremes und Shampoo – sie enthalten fast alle das pflanzliche Öl. Indirekt steckt Palmöl auch in Fleisch, Ei oder Käse, weil die eiweißreiche Ölpflanze ein beliebtes Futtermittel ist. Und wer mit dem PKW zum Einkaufen fährt, hat womöglich Palmöl im Tank verfahren.

In Deutschland fließt derzeit der größte Anteil des importierten Palmöls (42 %) in die Bioenergie und damit in unsere Tanks. 33 % kommen Nahrungsmitteln zugute, hier vor allem Fertigprodukten, Süßem und Fettigem. 8 % des importierten Palmöls werden zur Sättigung unseres Appetits nach Fleisch verfüttert. Den Rest (17 %) nutzen wir zum Putzen, Waschen, zur Körperpflege, für Kerzen und, und, und.

Wenn Unternehmen Palmöl nutzen, müssen sie auch Verantwortung für die Folgen des Anbaus übernehmen. Ein erster Schritt ist der Einsatz von Palmöl, das nach ökologischen und sozialen Standards angebaut wird. (Quelle: WWF Scorecard 2017)

Die Scorecard des WWF bestätigt der Gebr. Müller Kerzenfabrik AG für das Berichtsjahr 2017 eine Vorreiterrolle bei den Kerzenherstellern

Wir sind sehr stolz, dass unsere Arbeit erneut Anerkennung findet und wir bei der Bewertung des WWF im Bericht 2018 unter den Besten sind. Lesen Sie hier den gesamten Bericht als PDF auf der Seite des WWF

Christmasworld 2018

Vom 26.01.2018 – 30.01.2018 fand mit der Christmasworld in Frankfurt/Main wieder die internationale Leitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck statt. Natürlich waren auch wir wieder dabei mit vielen Neuentwicklungen und den aktuellen Trendthemen der kommenden Saison.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Kunden und Interessenten für ihren Besuch auf unserem Stand C30 in Halle 8.

Ihre Müller-Kerzen-Mannschaft

Der neue Onlineshop geht in die Testphase

Im September 2017 ist es soweit: der neue Onlineshop wird gestartet. Er umfasst ein anfangs noch sehr kleines Sortiment an Artikeln, die online bestellt werden können. Die Zahlungen können bequem mit den gängigen Methoden wie PayPal, amazon pay, Kreditkarte, Überweisung und Lastschrift erfolgen und über ein Kundenkonto lassen sich alle privaten Daten einsehen und pflegen.

Wir freuen uns auf einen kurzen Draht zu unseren Kunden und natürlich über Lob & Kritik. Sie können sicher sein, dass wir unser bestes geben, der beste Kerzenshop Deutschlands zu werden :)

Christmasworld 2017

Auch 2017 war unser Auftritt einer der Fachbesuchermagnete auf der Christmasworld in Frankfurt.

Als weltweit ältester Kerzenhersteller überzeugen wir unsere Kunden immer wieder davon, dass wir gleichzeitig auch zu den jünsten zählen: mit topaktuellen Produkten und Farben präsentierten wir unsere ganz besondere Leidenschaft und Kreativität. Innovationsstärke und Technik unterstreichen den eigenen Anspruch, der beste Partner zu sein und auch zu bleiben.

Vielen Dank für Ihren Besuch!

Ihre Müller-Kerzen-Mannschaft

Müller Kerzen Spitze beim großen Palmöl-Check der WWF

Palmöl-Check der WWFVon 60 Mio. Tonnen Fett aus der Palmöl­pflanze verbraucht die gesamte Kerzenindustrie weniger als 0,3%. Darüber hinaus verwendet die Kerzenindustrie nur Bestandteile bzw. Fraktionen aus der Palmölverarbeitung, die nicht als Lebensmittel verwertet werden können. Diese Fraktionen werden meist zur Biogas- oder sonstigen Energiegewinnung verbrannt.

Trotzdem nehmen wir als Abnehmer von Palmöl das Thema „Nachhaltigkeit“ sehr ernst. Und wie in anderen Bereichen, zum Beispiel den BSS Sicherheits-Kerzen, ist Müller-Kerzen auch hier weltweit führend in der Kerzenindustrie. Nicht-staatliche Organisationen wie der WWF begleiteten und verfolgen diesen Prozess seit Jahren.

Wir sind sehr stolz, dass unsere Arbeit ihre Anerkennung findet und wir bei der Bewertung des WWF im Bericht vom September 2015 unter den Besten sind. (Sehen Sie hierzu den kompletten Bericht des WWF vom September 2015.)

Werden in unseren Kerzen Bestandteile von Palmöl verarbeitet, beliefern wir alle unsere Kunden, die das wünschen, ausschließlich mit Palmöl-Produkten nach dem höchsten Standard „fully segregated“.

Den vollständigen Bericht können Sie hier herunterladen.