Scorecard 2015 – Der Palmöl-Check der WWF

Der Palmöl-Check 2015

Klicken Sie auf die Darstellung, um den vollständigen Bericht zu lesen.

Müller Kerzen “Spitze” beim großen Palmöl-Check der WWF!

Von 60 Mio. Tonnen Fett aus der Palmölpflanze verbraucht die gesamte Kerzenindustrie weniger als 0,3%. Darüber hinaus verwendet die Kerzenindustrie nur Bestandteile bzw. Fraktionen aus der Palmölverarbeitung, die nicht als Lebensmittel verwertet werden können. Diese Fraktionen werden meist zur Biogas- oder sonstigen Energiegewinnung verbrannt.

Trotzdem nehmen wir als Abnehmer von Palmöl das Thema „Nachhaltigkeit“ unglaublich ernst.
Wie bei anderen Themen, zum Beispiel „Sicherheits-Kerzen BSS“ ist Müller-Kerzen auch hier in der Kerzenindustrie weltweit führend.
Nichstaatliche Organisationen wie der WWF begleiteten und verfolgen diesen Prozess seit Jahren.

Wir sind sehr stolz, dass unsere Arbeit ihre Anerkennung findet und wir bei der Bewertung des WWF im Bericht vom September 2015 mit bei den Besten sind. Es ist sehr bedauerlich, dass viele Unternehmen, die im Verhältnis zur Kerzenindustrie alle ein Vielfaches an Palmöl verarbeiten bzw. verkaufen, im Rating der WWF weit abgeschlagen hinter uns liegen.
(Sehen Sie hierzu den kompletten Bericht des WWF vom September 2015.)

Werden in unseren Kerzen Bestandteile von Palmöl verarbeitet, beliefern wir alle unsere Kunden, die das wünschen, ausschließlich mit Palmöl-Produkten nach dem höchsten Standard „fully segregated“.