1744
Gründung der Firma in Patschkau, Schlesien/heute Polen
1900
Der erste Schritt zur fabrikmäßigen Herstellung von Kerzen ist die Errichtung eines Fabrikationsgebäudes außerhalb der Stadt
1908
Die Brüder Joseph und Franz Müller übernehmen die Geschäftsleitung der aufblühenden Firma
1945
Enteignung der Firma durch den polnischen Staat
1948
Joseph Müller startet einen Neubeginn in Straelen
1961
Bei einem Brand wird das Produktionsgebäude zerstört
1962
Neubeginn vor der Stadt mit Hubert, Ruth und Edith Müller
1985
Die inzwischen siebte Generation, Stefan Müller, Dipl.-Ing., Thomas Müller, Dipl.-Kfm., tritt in die Geschäftsführung ein
1988
In Graudenz an der Weichsel wird eine zweite Produktionsstätte mit heute rund 1.000 Mitarbeitern gegründet
1998
Martin Winnen, Dipl.-Ing., tritt in die Geschäftsführung ein († 2017)
2000
Unsere 3. Produktionsstätte mit 120 Mitarbeitern wird in Taicang, in Provinz Jiangsu im Osten der Volksrepublik China, eröffnet.
2003
Umfirmierung in eine Aktiengesellschaft mit den Vorständen Thomas Müller, Stefan Müller und Martin Winnen
2006
Patent-Anmeldung der Weltneuheit BSS-Kerze mit integriertem Kerzenteller
2010
Seit 2010 sind wir Mitglied im RSPO (Roundtable on Sustainable Palm Oil, verfolgen Sie unseren Fortschritt auf www.rspo.org).
2014
Ab der zweiten Jahreshälfte 2014 produzieren wir nach den strengen Kriterien “Segregated”, für das wir bereits seit 2013 – als erster Kerzenhersteller weltweit – zertifiziert sind.
2016
Gründungsmitglied im FONAP, dem Forum Nachhaltiges Palmöl, das gemeinsam tragfähige Lösungen für die Verbesserung der Praktiken im Palmölsektor erarbeitet.
Menü